Pressemitteilung: Stadtrat Nünthel missachtet den Willen der Lichtenberger Wählerinnen und Wähler

Heute hat mir das Bezirksamt Lichtenberg auf Nachfrage mitgeteilt, dass die Baugenehmigung für das umstrittene Bauvorhaben der HOWOGE zur Nachverdichtung in der Paul-Zobel-Straße am 12.12.2016 erteilt und der HOWOGE am 19.12.2016 zugesandt wurde. Ursprünglich hatte Weiterlesen …

Presseschau: Baugenehmigung für Howoge-Projekt an der Paul-Zobel-Straße steht auf der Kippe

Fennpfuhl. Die Akteneinsicht des Abgeordneten Sebastian Schlüsselburg (Die Linke) zeigt: Das Stadtplanungsamt äußert Einwände gegen das Bauprojekt der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Howoge von zwei Hochhäuser an der Paul-Zobel-Straße. „Der Antrag auf Baugenehmigung ist bearbeitet“, informiert Wilfried Weiterlesen …

Presseschau: Vorerst keine Verdichtung

Die Berliner Zeitung berichtet über das Ergebnis meiner Akteneinsicht in Sachen Nachverdichtung Paul-Zobel-Straße. Wegen der mangelnden verkehrlichen Erschließung hat das Bezirksamt das Bauprojekt der HOWOGE vorerst nicht genehmigt. Das hat meine Akteneinsicht am vergangenen Freitag Weiterlesen …

Presseschau: Gegen Innenhof-Bebauung: Anwohner der Paul-Zobel-Straße schöpfen neue Hoffnung

Fennpfuhl. Jetzt wird das Neubauvorhaben der Howoge in der Paul-Zobel-Straße 10 zum Politikum in den Koalitionsverhandlungen auf Landesebene. Die Bürgerinitiative sieht darin die Bestätigung, mit ihrem Protest gegen das Projekt weiterzumachen. Bei Regen und Kälte Weiterlesen …

8. FAN-Konferenz zur Mietenentwicklung und Milieuschutzsatzungen

Die mittlerweile 8. FAN-Konferenz für das Stadtumbau- und Sanierungsgebiet Frankfurter Allee Nord stand diesmal ganz im Zeichen der Wohnungsmarktpolitik und auch des Themas „Milieuschutz-/ Erhaltungssatzungen“. Der Wohnungsleerstand ist in Lichtenberg mit 0,8 Prozent mittlerweile der Weiterlesen …

Spatenstich für Studentenwohnungen

Eben war ich mit Camilla Schuler beim Spatenstich für die 129 Studentenwohnungen an der Storkower Straße. Das Projekt zeigt auch das Dilemma des Berliner Wohnungsmarktes. 315 Euro Miete für 16qm ist happig und liegt deutlich Weiterlesen …

Diskussion in der Kiezspinne: Mietenvolksentscheid – nur die halbe Miete?

  Liebe Nachbarn, Am 19. August haben der Senat und die Initiative Mietenvolksentscheid e.V. sich nach zähen und wechselvollen Verhandlungen auf einen „Kompromiss“ geeinigt. Tatsächlich ist zwar keine Einigung zustande gekommen, doch immerhin wird der Weiterlesen …

Diskussion: Was bedeutet der Mietspiegel 2015 für den Kiez Frankfurter Allee Süd?

Liebe Nachbarn, seit 2009 sind die Neuvertragsmieten allein im Postleitzahlenbereich 10365 um 45 Prozent angestiegen (Quelle: Wohnmarktreporte CBRE und GSW 2010 – 2015). Aktuell werden im Schnitt 8,04 Euro kalt pro Quadratmeter verlangt. Der Großteil Weiterlesen …

Verkaufspraxis von Bundesimmobilien – LINKE legt Gesetzentwurf zur Neuregelung vor

Seit Jahren verschärt sich die Lage auf dem Wohnungsmarkt Insbesondere in Großstädten und an Hochschulstandorten wie Berlin wird bezahlbarer Wohnraum knapp. Vor diesem Hintergrund kommt dem in Bundesbesitz befindlichen Wohnungsbestand und für Wohnungsbau geeigneten Grundstücksbestand Weiterlesen …