SPD-Stadträtin Beurich lässt die 1. Gemeinschaftsschule Lichtenberg „Grüner Campus Malchow“ im Regen stehen

Der bildungspolitische Sprecher Michael Niedworok und das Mitglied im Bildungsausschuss Janneh Magdo erklären:

Die SPD-Bildungsstadträtin Kerstin Beurich hat die 1. Gemeinschaftsschule Lichtenberg im Regen stehen lassen. Während vergleichbare Gemeinschaftsschulen in anderen Bezirken erhebliche Investitionssummen aus dem Förderfonds für die Pilotphase erhalten, geht die bisher einzige Lichtenberger Gemeinschaftsschule komplett leer aus.
Zum Vergleich: Die Wilhelm-von-Humboldt-Schule (Pankow) erhält 1.190.000 Mio. Euro, die Grünauer Schule (Treptow-Köpenick) 1.102.000 Mio. Euro und die Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule 943.200 Euro. Die 1. Lichtenberger Gemeinschaftsschule erhält nach Auskunft der Stadträtin hingegen keinen Cent aus dem Förderfonds. Das geschieht, obwohl die rot-rote Koalition eigens einen sog. Auflagenbeschluss zum Doppelhaushalt beschlossen hatte, wonach die neu hinzukommenden Schulen zu den Konditionen der anderen Schulen finanziert werden sollten.

Bisher ist unklar, ob die SPD-Bildungsstadträtin Beurich überhaupt jemals einen ordentlichen Finanzierungsantrag bei der zuständigen Senatsverwaltung gestellt hat. Die Fraktion DIE LINKE in der BVV hat daher eine weitere Anfrage zur Aufklärung dieses Sachverhaltes eingereicht.

Wir erwarten, dass Frau Beurich in Zukunft denselben Einsatz für die bisher einzige Lichtenberger Gemeinschaftsschule zeigt wie ihre Kolleginnen und Kollegen in den anderen Bezirken. Andernfalls bleibt auch das Ziel des Bezirksamtes, eine weitere Gemeinschaftsschule in Lichtenberg auf den Weg zu bringen, nur ein Lippenbekenntnis. Umso höher ist der Einsatz der 1. Lichtenberger Gemeinschaftsschule, die sich unter schwersten Bedingungen auf den Weg zum längeren gemeinsamen Lernen gemacht hat, zu würdigen.

Anlage:

Kleine Anfrage: Unterstützung der 1. Gemeinschaftsschule Lichtenberg „Grüner Campus Malchow“

Kleine Anfrage: Unterstützung der 1. Gemeinschaftsschule Lichtenberg „Grüner Campus Malchow“ II

Auflagenbeschluss Nr. 51 zum Doppelhaushalt 2010/2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.