Presseschau: Welche Strafe verdienen Schwarzfahrer?

Hunderte Schwarzfahrer sitzen deutschlandweit im Gefängnis und büßen eine „Ersatzfreiheitsstrafe“ ab. Das ist nicht richtig, findet unter anderem die Fraktion der Linken im Berliner Abgeordnetenhaus.

Hart: Drei Mal beim Schwarzfahren erwischt und die Strafe nicht bezahlt? Ab ins Gefängnis! Hunderte solcher Schwarzfahrer sitzen deutschlandweit im Gefängnis und büßen, wie das im Juristendeutsch heißt, eine „Ersatzfreiheitsstrafe“ ab. Schwarzfahrer werden damit härter bestraft als Falschparker.

Das ist nicht richtig, findet unter anderem die Fraktion der Linken im Berliner Abgeordnetenhaus. Sie setzt sich dafür ein, dass Schwarzfahren weniger hart bestraft wird. Wir fragen Sie in unserem TAGESTHEMA: Welche Strafe verdienen Schwarzfahrer?

Sprechen Sie uns Ihre Meinung auf unseren Anrufbeantworter oder rufen Sie uns ab 12:10 Uhr im TAGESTHEMA an – unter der Telefonnummer (030) 30 20 00 40. Sie können uns auch eine Mail an tagesthema@rbb-online.de schreiben.

Zu Gast: 
– Sebastian Schlüsselburg, Sprecher für Rechtspolitik der Linken im Berliner Abgeordnetenhaus
– Peter Cornelius, Vorsitzender des Fahrgastverbands Pro Bahn Berlin-Brandenburg e. V.

Die Sendung kann hier nachgehört werden:

https://www.kulturradio.de/programm/schema/sendungen/kulturradio_am_mittag/archiv/20181030_1205/tagesthema_1210.html