Kreuzungsausbau Buchberger Straße: Baubeginn angeblich am 16.3.2015

FA Buchberger

Bildquelle und Copyright: Google Maps

Auch Lichtenberg hat seine unendliche Geschichte: Der Kreuzungsumbau Frankfurter Allee/Bichberger Straße zu einem sog. Vollknoten ist leider ein gutes Beispiel dafür, wie Behördenpannen zwischen Bezirk und Senat zu berechtigtem Frust und politischem Vertrauensverlust bei Anwohnern und Autofahrern führt.

Zuletzt hieß es, der Baubeginn verzögere sich deshalb, weil zuerst die notwendige Sanierung der Abwasserdruckleitung durch die Wasserbetriebe vorgenommen werden muss. Wir LINKE haben jetzt nach dem aktuellen Stand der Dinge und dem Datum des Baubeginns gefragt. Das Bezirksamt hat uns folgende Antwort gegeben:

1. Ursprünglich sollte die Abwasserdruckleitung zwischen dem 18.8 und dem 31.12.2014 saniert werden. Allerdings hat die Verkehrslenkung Berlin (VLB) die dafür notwenidge behördliche Anordnung nicht erteilt. Dies soll jetzt nach einem Gespräch zwischen den Wasserbetrieben und der VLB aber erfolgen.

2. Das Bezirksamt geht deswegen davon aus, dass der Kreuzungsumbau nunmehr am 16.3.2015 beginnen und am 28.8.2015 abgeschlossen sein soll.

Dazu erklären der stellvertretende Bezirksvorsitzende der LINKEN Lichtenberg Sebastian Schlüsselburg und die Bezirksverordnete Janneh Magdo:

Wir erwarten, dass die Sanierung der Abwasserdruckleitung nicht länger verschoben und der geplante Baubeginn am 16.3.2015 auch tatsächlich erfolgen kann. Den Anwohnern ist eine weitere Verzögerung wegen fehlender behördlicher Anordnungen nach all den Jahren nicht mehr zuzumuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.