Antifaschistischer Jugendwettbewerb / Studienreise zu gewinnen

Antifaschistischer Jugendwettbewerb / Studienreise zu gewinnen

Zum 12. Mal in Folge schreibt der Verein „Zivilcourage vereint e.V.“ den gleichnamigen antifaschistischen Jugendwettbewerb aus. Bewerben können sich Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren, die sich gegen Rassismus, Intoleranz und Faschismus engagieren. Zu gewinnen gibt es eine Studienreise auf den Spuren des antifaschistischen Widerstandes nach Polen.

Durch Privatspenden und die Unterstützung von Abgeordneten Partei DIE LINKE können auch in diesem Jahr insgesamt 10 Jugendliche eine Reise nach Warschau und Krakau gewinnen. Die Reise findet vom 24.07-30.07.2017 statt und beinhaltet vorab ein Vorbereitungsseminar in Berlin.

Sebastian Schlüsselburg, direkt gewähltes Mitglied des Abgeordnetenhauses im Wahlkreis Lichtenberg 4 wird in diesem Jahr einen Jugendlichen aus diesem Bezirk unterstützen und freut sich auf zahlreiche Bewerbungen und Projektvorschläge.

Bewerben können sich Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren, die sich gegen Nazis, Rassismus und für mehr Toleranz und Demokratie engagieren. Einsendeschluss ist in diesem Jahr der 6. April 2017. In den letzten Jahren kamen so Jugendliche aus ganz Deutschland an europäischen Orten zusammen, tauschten sich aus und vernetzten sich. Eingereicht wurden Stolperstein-Projekte, „Rock gegen Rechts“, Fotoausstellungen zum Thema Intoleranz oder HipHop Songs über die Geschichte. Aber auch viele andere Formen der Bewerbung sind möglich.

Während der Reise stehen Gedenkstättenfahrten, Zeitzeugengespräche und historische Spaziergänge in den Städten im Mittelpunkt. Aber auch der aktuelle, politische Bezug darf nicht fehlen. Gerade in diesem Jahr wird es auch um das Erstarken rechter Parteien in Europa gehen sowie die aktuelle Situation Polens.

Beiträge können per Mail an: schluesselburg.wkb@linksfraktion.berlin oder postalisch an folgende Adresse gesendet werden:

Sebastian Schlüsselburg, MdA
Fraktion DIE LINKE
Niederkirchnerstr. 5
10111 Berlin

Finanziert und ausgeschrieben wird die Reise 2017 von:

Charles und François Melis ° Norbert Müller, MdB ° Harald Petzold, MdB ° Birgit Wöllert, MdB ° Kirsten Tackmann, MdB ° Gesine Lötzsch, MdB ° Thomas Nord, MdB ° Sebastian Schlüsselburg, MdA °

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.