Am Kurfürstendamm in Berlin: Polizei schleppt Protz-Autos ab

Die Polizei hat am Kudamm zwei Autos umgesetzt. Die Fahrer hatten gleich doppelt falsch geparkt.

03.03.2023, 23:00 Uhr

Die Berliner Polizei hat am Freitagnachmittag am Kurfürstendamm zwei Autos umgesetzt. „Beide parkten auf einer Sperrfläche und im 5-Meter-Bereich der Kreuzung“, schrieb die Behörde auf Twitter, wo sie ihr Tun auch mit Fotos belegte.

Eingeleitet worden war die Aktion von Beamten einer Fahrradstreife.

Falschparker und sichergestellte Autos abzuschleppen ist für das Land Berlin ein millionenschweres Minusgeschäft. Im Jahr 2022 zum Beispiel lag der Verlust für den Landeshaushalt im Bereich der Falschparker allein bis November bei mehr als 4,2 Millionen Euro. Das geht aus der noch unveröffentlichten Antwort der Senatsinnenverwaltung auf eine Anfrage des Abgeordneten Sebastian Schlüsselburg (Linke) hervor. (Tsp)